4stats Webseiten Statistik + Counter

Dr. Gerhard Polzar , BüdingenZur StartseiteZur AnfahrtZum KontaktZum ImpressumZu den Links

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weblogo_o_HG

Sie sind hier:

>>Praxis Dr. Polzar >>Feste Spangen >>Wilson

Wilson-Technik - für Deckbiss

3D-Distalisationsbogentechnik

Für Patienten, die „zu spät“ zur kieferorthopädischen Erstberatung kommen, gibt es dennoch sehr viele Möglichkeiten, durch dentale Kompensation die Zähne harmonisch einzustellen. Hierbei helfen insbesondere anspruchsvolle Distalisationstechniken  (Zähne nach hinten bewegen), um die korrekte Verzahnung einzustellen und um das Extrahieren von bleibenden Zähnen zu vermeiden.

 WILSON-TECHNIK: ganz besonders geeignet bei Deckbissen, auch für die Behandlung  Erwachsener.

Die Wilson-App. entschlüsselt einen durch die steilstehende Oberkieferfront zurückgehaltenen Rückbiss besonders effektiv u. schnell.

distalisierter Zahn mit Band

Verankerungszahn mit Band und Innenbogen (hier nicht sichtbar)

Beispiel:

Aktives Element, Feder

Aktivierungselement, Omegaschlaufe

3D-Distalisierungsbogen zur Kraftübertragung auf hintere Molaren

Gummizug als Kraft- übertragungselement von Unterkiefer auf den Oberkiefer

Patient 12 Jahre u. 8 Monate Kl II 2 Platzmangel oberer Eck- zahn.

Distalisation des oberen Molaren, 6 mm in 4 Monaten; Platzgewinn für den Eckzahn.

optim. Abschluß m. leichter Überkompens. der Kl. II, (=Rezidivprophylaxe).

Patientenbeispiel

Wilson A-Z

© Copyright by Prof. Dr. G. Polzar KKU

Der Inhalt dieser Seite wurde am 21.7.2016 letztmalig aktualisiert. Diese Seite wird von keiner Firma und keiner Organisation unterstützt und erlaubt keine Werbung. Autor der Informationen ist. Prof. Dr. Gerhard Polzar (KKU) Kieferorthopäde.